Jonathan
wielange kennen wir uns nun? knapp ein jahr und du bedeutest mir mehr denn je. 
ich hab viel von dir erzählt, habe gelacht, geweint, war verzweifelt, 
manchmal auch ignorant - wegen dir. 
vielleicht bist du nicht der, für den ich dich anfangs hielt, trotzdem bist du ein riesengroßer teil von mir geworden, trotz der geringen zeit, die wir uns kennen. 
ich habe dich gehasst, ich habe dich geliebt, weiss nicht, was du über mich denkst. 
ich lernte dich vor andie 2 jahren als flüchtigen bekannten kennen, du wurdest ein guter freund und nun bist du das, wonach viele suchen. 
natürlich habe ich dich belogen, betrogen, habe dir viel verschwiegen, was ich dir hätte ins gesicht brüllen können, doch du bist gut für mich. 
auch du machst fehler, doch ich bin die, die so dumm war. 
mein gott, johnny, ich glaube du hättest selbst nicht erwartet, dass es jemals so kommt, oder doch?
johnny, mein. ich kann nicht beschreiben, was du bist. was du vorallem für mich bist. 
ob nun ein riesiges arschloch, oder der engel aller engel. 
eins weiss ich, dass ich dich auch für meine zukunft brauche.


Ich kann dir nichts bieten, 
ich lege dir die Welt nicht zu Füßen - 
doch mir bleibt ja immernoch Zuversicht.
Gratis bloggen bei
myblog.de